Wahn von Stephen King

Veröffentlicht auf von caatii

Das Buch habe ich mir vor zwei Wochen in einem Secondhand-Laden gekauft (Tipp für Hannoveraner: LESBAR auf der Lister Meile) und habe innerhalb von drei Tagen über 300 Seiten gelesen! Super spannend!
Es geht um einen Mann, der einen Unfall auf seiner Arbeit hatte durch den er einen Arm verlor und die eine Hälfte des Gehirns eingequetscht wurde. Er ist also behindert und in seinem Prozess wieder gesund und "normal" zu werden muss er damit zurecht kommen, dass ihm viele Worte nicht einfallen und er dadurch Aggressionen bekommt. Auch mit Phantonschmerzen in seinem rechten Arm, den er verloren hat hat er zu kämpfen.
Seine Frau lässt sich von ihm scheiden und er zieht ans Meer. Dort lebt er in einem großen Haus mit einer Glasfront in Richtung Meer und er hört die Muscheln unter seinem Haus aneinander reiben, wenn die Flut kommt.
Dort entdeckt er dann seine künstlerische Ader und fängt an Sonnenuntergänge etc zu malen. Mit der Zeit bekam er Eingebungen wo er einfach drauf los zeichnete und damit in die Zukunft sehen konnte. Er zeichnete einen Jungen, der, wie sich später rausstellte, der Verlobte seiner Tochter ist.
Er zeichnete seine Ex-Frau mit zwei Männern und einem Tattoo auf ihrer Brust (was er nicht kannte) und erfuhr somit, dass sie einen neuen hatte.
blablabla.... Schon viel zu viel erzählt, einfach selber lesen! :-)

Veröffentlicht in Tipps

Kommentiere diesen Post